HOME

VERFASSUNG  VOM  KÖNIGREICH  ATLANTIS
(Status Humanitas)


Artikel 1

Das Volk von ATLANTIS erkennt JÜRGEN LUDWIG I. als Oberhaupt des Königreich Atlantis an. Das humanitäre Königreich ATLANTIS (Status Humanitas) ist eine absolute Monachie.  Der König ist geistiges und weltliches Oberhaupt.
Die Person des Königs ist unantastbar.
Der König  kann in Staatsangelegenheiten durch einen Premierminister vertreten werden, der auch oberster Richter vom Königreich  ATLANTIS ist.
Der Premierminister entscheidet alleine, welche Anliegen dem König vorgetragen werden.
Der Premierminister entscheidet über Einstellung und Entlassung von Ministern, Botschaftern und Konsulen im Königreich. 
Der Premierminister kann durch Erklärung des Königs abgesetzt werden, wenn es sich zeigt, daß er seine Aufgaben und Pflichten nicht zum Wohle des Königreichs erfüllt. 
Die Nachfolge regelt der König selbst.
Kann der König aus jeglichem Grund seine Staatsgeschäfte nicht mehr ausüben, wird durch ein Wahl, durch die Bürger von ATLANTIS, ein neues Staatsoberhaupt gewählt.

Artikel 2
Das Volk von ATLANTIS versteht sich als Gast der Völker. Es erkennt die Gesetze, die ethischen und moralischen Selbsterklärungen der Völker an, unter denen sie leben.

Artikel 3
Das Volk von ATLANTIS bekennt sich zu den durch die Vereinten Nationen definierten Menschenrechten als Grundlage der staatlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit.

Artikel 4
Das Volk von ATLANTIS ist um des Menschen Willen da und lehnt jede Art von Gewalt ab. Es hat die Würde aller auf dieser Welt lebenden oder sich hier aufhaltenden Menschen und Kreaturen zu achten und zu schützen.
Im Königreich ATLANTIS besteht Religionsfreiheit für friedliche Religionen.

Artikel 5
Nationalhymne von Pangaea und dessen Königreiche:  „ GEWINNE OHNE SCHWERT “

Artikel 6
Nationalflagge: waagerecht von oben nach unten. Gelb / Blau.  Definition: Die Sonne und das Wasser.  Mittig  ein Wappen mit zwei Löwen, welche ein Schild mit den Farben Gelb / Blau halten.